Home | Publikationen | Kontakt | Impressum | English
Programm Integrierte Fachkräfte

Ihr Arbeitsvertrag

 Ihr lokaler Arbeitsvertrag ist Teil folgender Aspekte:
  • Sie werden von ihrem Arbeitgeber eingestellt und schließen mit ihm einen Arbeitsvertrag ab.
  • Von Ihrem Arbeitgeber erhalten Sie ein ortsübliches Gehalt. CIM fördert das Arbeitsverhältnis, indem es Reise- und Transportkosten sowie das Gehalt bezuschusst und sich an den Beiträgen zur deutschen Sozialversicherung beteiligt.
  • Sie schließen den Arbeitsvertrag in der Regel zunächst für zwei Jahre ab. Über diesen Zeitraum hinaus sind jährliche Verlängerungen bis zu maximal sechs Jahren möglich.
  • Ihr Arbeitgeber unterstützt Sie bei den Einreise- und Aufenthaltsformalitäten und stellt Ihnen die notwendige Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zur Verfügung.
  • Ihre Urlaubs- und Arbeitszeitregelungen entsprechen den üblichen Bedingungen im jeweiligen Einsatzland. Es gibt jedoch Mindest- beziehungsweise Maximalvorgaben in Anlehnung an deutsche Standards.
  • Als Integrierte Fachkraft arbeiten Sie im Rahmen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit und sind in die deutschen Strukturen vor Ort eingebunden. Dazu zählt auch ein Sicherheitskonzept im Krisenfall.
+++ „Das Netzwerk und die weltweite Erfahrung von CIM bieten das optimale Handlungsumfeld, um Veränderungen herbeizuführen.“ Alois Lang, Integrierte Fachkraft bei der Weltnaturschutzunion IUCN in Serbien und Montenegro +++

Service +++

Weitere Informationen
  ^