Home | Publikationen | Kontakt | Impressum | English
03-2- Berufliche Bildung, “Vocational Education Development Center” (VEDC), Indonesien. Foto: Integrierte Fachkraft Ulrich Klaws.
Unser Angebot an Arbeitgeber

Die Voraussetzungen

Staatliche und halbstaatliche Institutionen, Nichtregierungsorganisationen sowie Arbeitgeber aus der Privatwirtschaft unserer Partnerländer können sich mit ihrem Personalbedarf an CIM richten – vorausgesetzt:
  • Vor Ort fehlen kompetente und gut ausgebildete Fachkräfte für die zu besetzende Position.
  • Ihre Institution spielt für ihr Land eine entwicklungspolitisch wichtige Rolle.
  • Ihre Unternehmensziele stimmen mit denen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit überein.

Als Arbeitgeber müssen Sie zu folgenden Leistungen bereit sein:

  • Sie schließen mit der von uns vermittelten Fachkraft einen lokalen Arbeitsvertrag ab und zahlen ihr ein ortsübliches Gehalt.
  • Sie bieten Ihrem neuen Mitarbeiter die in Ihrem Land üblichen Sozial- und Zusatzleistungen.
  • Sie stellen die Ausstattung des Arbeitsplatzes zur Verfügung und kommen für anfallende Dienstreisekosten auf.
  • Sie bieten Ihre Unterstützung an bei der Beschaffung von Visa, Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungen sowie bei der Zollabwicklung des persönlichen Besitzes.

 

 

+++ „Die Integrierte Fachkraft hilft uns dabei, gute Kundenbeziehungen aufzubauen und motiviert unser Team." Lai Jian Yan, Vizepräsident des Architecture Department CAUPD, China +++

CIM konkret

  ^