Informationsseminar „Ihren Beitrag zur Entwicklung von Ecuador, Peru und Kolumbien“

Zahlreiche Menschen aus Entwicklungs- und Schwellenländern arbeiten in Deutschland oder haben ein Studium/eine Berufsausbildung absolviert. In einer zunehmend globalisierten Welt spielen Migrantinnen und Migranten eine wichtige Rolle als Brückenbauer zwischen den Ländern. Mit ihrem Know-how, ihren Ideen, Erfahrungen und Kontakten gestalten sie nachhaltige Veränderungen mit und unterstützen ihre Herkunftsländer bzw. das Land ihrer Eltern dabei, zukunftsfähig zu bleiben.

Informationsseminar

  • 13.-15. September 2019 in Göttingen

Anmeldung

Per E-Mail an
Ecuador: daniela.rosero@giz.de
Peru: jose.encinas@giz.de
Colombia: monica.gutierrez@giz.de

Bitte geben Sie im Betreff "Informationsseminar Ecuador, Peru und Kolumbien“ an, fügen Sie Ihren aktuellen Lebenslauf bei bis spätestens Mittwoch, 28. August 2019 aus.

Das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM), sieht darin ein großes Potential und unterstützt es gezielt das Engagement von Studierende, Absolventen, Berufstätige und Mitglieder von Migrantenorganisationen aus Ecuador, Peru und Kolumbien und laden sie zu unserer Informationsveranstaltung ein:

Wann: Beginn am Freitag den 13.09 um 18:00 - Ende am Sonntag den 15.09.2019 um 14:00
Wo: Göttingen (genauer Ort wird später mitgeteilt)
Themen: Kooperation mit der ecuadorianischen, peruanischen und kolumbianischen Diaspora, Förderung für Rückkehrende Fachkräfte, Kurzzeiteinsätze und Praktika in Ecuador, Kolumbien und Peru.

Die Transportkosen werden von uns zurückerstattet und die Unterkunft wird von uns organisiert.
Die Veranstaltung findet hauptsächlich in spanischer Sprache statt.

Aus den eingehenden Anmeldungen treffen wir bis spätestens zum 30.08.2019 eine Auswahl. Sie erhalten dann eine detaillierte Einladung inklusive Programm bzw. eine Absage von uns. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aufgrund der begrenzten Plätze eine Teilnehmerauswahl vornehmen müssen.