Migration gestalten Potentiale nutzen – hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen

Sie interessieren sich für unser Angebot der Migrationspolitikberatung und haben noch offene Fragen?
Wir haben an dieser Stelle Antworten auf häufig gestellte Fragen gesammelt.

Warum macht das CIM Migrationspolitikberatung?

Weil wir überzeugt davon sind, dass Migration neben Herausforderungen auch große Potenziale birgt. Sinnvoll gestaltete Migration kann einen großen Mehrwert mit sich bringen, sowohl für Aufnahmeländer, Herkunftsländer, als auch für die migrierenden Personen selbst. Hier setzen wir mit unserem Angebot der Migrationspolitikberatung an. Wir unterstützen unsere Partnerländer dabei, eigene Strategien zu Migrations- und Mobilitätsfragen zu entwickeln und die notwendige rechtliche Basis zu schaffen – um das Potenzial von Migration für eine nachhaltige Entwicklung optimal zu fördern und zu nutzen. Gleichzeitig können so die Risiken von irregulärer Migration gemindert werden. 

An wen richtet sich das Beratungsangebot?

Unser Angebot setzt auf der Politikebene an, um strukturelle Veränderungen zu unterstützen. Es richtet sich daher in erster Linie an Regierungen, politische Institutionen und Nichtregierungsorganisationen, die sich mit Migrationsthemen befassen.

Was beinhaltet unser Angebot der Migrationspolitikberatung?

Unser Angebot verfolgt mehrere Ansätze: Zum einen beraten wir relevante Institutionen und Organisationen in unseren Partnerländern bei der Entwicklung einer kohärenten nationalen Migrationsstrategie, welche die unterschiedlichen Dimensionen und Anforderungen der Außen- und Innenpolitik, Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik ausbalanciert und berücksichtigt.

Wir unterstützen auch bei der praktischen Umsetzung dieser Migrationsstrategien und bringen die dafür notwendigen Akteure zusammen. So fördern und begleiten wir unter anderem den Dialog zwischen unseren Partnerländern und ihrer jeweiligen Diaspora in Deutschland und stellen Expertise zu Arbeitsmigration, Rückkehr und Reintegration und Migration und Entwicklung zur Verfügung.

Zusätzlich bieten wir Unterstützung bei der institutionellen Verbesserung und beim Aufbau der Partnerinstitutionen an, um das Thema Migration in die Arbeitsprozesse zu integrieren.   

Wie genau und durch wen erfolgt die Migrationspolitikberatung?

Das CIM vermittelt seinen Partnerländern passgenaue Experten, die für einen Zeitraum in der jeweiligen Institution eingesetzt werden und dort gezielt ihr Wissen einbringen und weitergeben können. Die Experten unterstützen dabei, das Potenzial von Migration für unterschiedlichste Bereiche wie Arbeitsmigration, Rückkehr und Reintegration, Migration und Entwicklung zu nutzen. Die eingesetzte Fachkraft fördert auch den Austausch zwischen zentralen Akteuren im In- und Ausland, sowie den Dialog zwischen dem Partnerland mit der Diaspora in Deutschland.

Des Weiteren beschäftigen wir eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren Kooperationsländern. Somit sind wir auch räumlich in unmittelbarer Nähe unserer Partner und können bei Bedarf in den persönlichen Dialog treten, Erwartungen aufnehmen und gemeinsam Lösungsansätze erarbeiten.

Ich verfüge selbst über umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen im Themenfeld Migration und möchte gerne im Bereich der Migrationspolitikberatung tätig werden. Gibt es über das CIM Möglichkeiten, eine solche Tätigkeit aufzunehmen?

Ja, es gibt vereinzelte Möglichkeiten. Das CIM setzt zur Migrationspolitikberatung Expertinnen und Experten in Schlüsselinstitution seiner Partnerländer ein. Falls Sie über fachliches Wissen im Bereich Migration verfügen und dieses gerne weitergeben möchten, sind Sie womöglich ein geeigneter Kandidat zur Entsendung in eine Partnerinstitution. Sie können sich in dem Fall als Kurz- oder Langzeitexperte oder Integrierte Fachkraft bei uns bewerben. Vakante Stellen finden Sie in unserem Stellenportal.

Falls Sie selber Migrationshintergrund haben und wünschen, wieder zurück in Ihr Herkunftsland zu migrieren, können Sie gegebenenfalls als Rückkehrende Fachkraft in einer entsprechenden Position im Bereich Migrationspolitikberatung aktiv unterstützen. Wir helfen Ihnen nach Möglichkeit bei der Suche nach einer passenden Stelle.

Migrationspolitikberatung im Kosovo Integrierte Fachkräfte Rückkehrende Fachkräfte

In welchen Ländern macht das CIM Migrationspolitikberatung?

Das Angebot der Migrationspolitikberatung wurde mit Einzelmaßnahmen zunächst in Ghana, Moldau, Kolumbien pilotiert, wird aber langfristig ausgeweitet. Die Länder des Westbalkan befinden sich derzeit in der Vorbereitung, weitere Länder sollen folgen.

Kontakt

Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, können Sie sich mit Ihrem Anliegen auch direkt an uns wenden. Schreiben Sie an:

policy-advice@cimonline.de