Sie suchen internationale Expertise?

Sie haben eine wichtige Position zu besetzen, doch vor Ort fehlt die geeignete Expertise? Mit Unterstützung des CIM können Sie als Arbeitgeber in unseren Partnerländern ihren Personalbedarf an kompetenten und gut ausgebildeten Fachkräften aus der EU decken.

Unser Angebot

  • Kostenfreie Vermittlung von Fach- und Führungskräften aus Deutschland bzw. der EU
  • Vorauswahl von Bewerberinnen und Bewerbern, sodass Sie unter den besten Kandidatinnen und Kandidaten wählen können
  • Vorbereitung der Integrierten Fachkräfte auf den Einsatz in Ihrem Land
  • Zahlung eines Gehaltszuschusses und Finanzierung von Reise- und Transportkosten für die Aus- und Rückreise
  • Betreuung und Vernetzung der Integrierten Fachkräfte während des Einsatzes

Ihre Verantwortung

  • Abschluss eines Arbeitsvertrags mit einer Laufzeit von in der Regel zwei Jahren
  • Zahlung eines ortsüblichen Gehalts, Ausstattung des Arbeitsplatzes und Übernahme anfallender Dienstreisekosten
  • Beantragung und Finanzierung der Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis

Integrierte Fachkräfte sind Fach- und Führungskräfte aus Deutschland bzw. der EU, die vom CIM in eine Schlüsselposition in Ihrer Organisation vermittelt werden. Sie kommen zum Einsatz, wenn die gewünschte Expertise auf dem lokalen Arbeitsmarkt in Ihrem Land nicht verfügbar ist. Sie stellen die Expertin bzw. den Experten aus der EU mit einem lokalen Arbeitsvertrag ein. Dieser wird Teil Ihres Teams – daher der Name Integrierte Fachkraft. Sie zahlen der Fachkraft ein ortsübliches Gehalt, das CIM (durch die GIZ) bezuschusst sie aus Mitteln der deutschen Bundesregierung.

Ihre Vorteile

  • Sie formulieren das gesuchte Profil, wählen aus den besten Bewerberinnen und Bewerbern aus und definieren gemeinsame Ziele.
  • Die Integrierte Fachkraft bringt Fachwissen und langjährige Berufserfahrung mit und gibt es an Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter.
  • Sie profitieren von neuen Geschäftsbeziehungen, fachlichen Netzwerken und internationalen Kontakten.

 

Vier Schritte zur Integrierten Fachkraft

  1. Sie nehmen Kontakt zum GIZ-Büro in Ihrem Land auf. Dort erhalten Sie weitere Informationen und das Antragsformular.
  2. Sie stellen einen Vermittlungsantrag und definieren zusammen mit der GIZ Ziele, die Sie mit der Integrierten Fachkraft erreichen möchten.
  3. Entspricht die zu besetzende Stelle den entwicklungspolitischen Zielen der Bundesregierung, sucht das CIM geeignete Fachkräfte und trifft eine Vorauswahl.
  4. Sie entscheiden, wen Sie einstellen.

QUICK-CHECK

Informieren Sie sich hier und finden Sie Förderungen für Ihre Ideen.



LOS